Forstseilwinden.net

Allgemein

Startseite

Forstseilwinden gebraucht

Die Forstseilwinden als wichtiges Hilfswerkzeug

In der Landwirtschaft beziehungsweise der Forstwirtschaft geht nichts ohne Forstseilwinden.
Forstseilwinden werden zum ziehen der Baumstämme eingesetzt, man nennt es auch“: Holzrücken“. Das Holz wird quasi von seinem geschlagenen Standort verrückt.

Neue und gebrauchte Forstseilwinden

Der Unterschied einer normalen Seilwinde zu einer Forstseilwinde liegt in der Zugkraft der zu ziehenden Baumstämme. Forstseilwinden unterscheiden sich in 2 Gruppen. Es gibt eine mechanische – und eine elektrohydraulische Forstseilwinde. Die hydraulischen Forstseilwinden werden über die Hydraulik eines Traktors oder Schleppers bedient. Je nach Größe und Zugkraft der Winden werden diese mit einem Rückeschild mit einem angebauten Schutzgitter versehen. Es gibt sie mit 4,5 Tonnen, 5 Tonnen und mehr Zugkraft. Die Seillänge beträgt ungefähr 75 m und Seilstärke 9 mm. Je nach Zugkraft, ist auch die Größe des Schutzgitters unterschiedlich. Bei unwegsamen Gelände, wo es nicht möglich ist, weit genug mit dem Traktor oder Schlepper an den zu rückenden Baumstamm zu kommen, empfiehlt sich eine Funkseilwinde, welche auch einen enormen Kraftaufwand kompensiert. Es lassen sich die vorhandenen Forstseilwinden auch umrüsten. Sinn macht eine Funkseilwinde vor allem in südlichen bergigen Abschnitten, mit vielen Hanglagen im Waldbereich. Problemlos lassen sich Forstseilwinden auch verlängern, ohne dass dafür die Trommel ausgewechselt werden muss. Zum Nachrüsten sind extra dünne, verdichtete Stahlseile im Programm der Händler. Durch ihre reduzierte Stärke nehmen sie wenig Platz in der Trommel ein. Die Wicklung läuft nicht aus dem Bereich der Trommel und die Zuglast ist trotzdem die gleiche, wie bei dem Originalseil.
Der Antrieb einer Forstseilwinde erfolgt über den Kardanantrieb der Zugmaschine. Die ganze Winde ist an den Traktor oder Zugmaschine, an dem dort vorhandenen Dreipunktmechanismus angeschlossen. An dieser Standardausrüstung einer Zugmaschine kommen auch andere hydraulische Geräte zum Einsatz, je nach Bedarf. Das Schutzgitter bedeutet eine gewisse Sicherheit bei einer Verlagerung des Stammes, oder ein Lösen des Seils.


Home: Forstseilwinden | Impressum | Disclaimer